a Tai-Chi

Tai Chi ist eine über 700 Jahre alte chinesische Bewegungslehre, die ursprünglich als Kampfkunst entwickelt wurde. Lange Zeit als Familiengeheimnis gehütet, wurde Tai Chi erst viel später einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht und kam in den 60er Jahren nach Europa. Heutzutage versteht sich Tai Chi vor allem als ganzheitliche Gesundheitsgymnastik, die viele positive Wirkungen auf Körper und Geist beinhaltet.

Die Hauptübung im Tai Chi ist die sogenannte Form, die aus einer festgelegten Abfolge von achtsam ausgeführten ineinander fließenden Bewegungen (auch Bilder genannt) besteht. In der Übungsstunde wird die Pekingform (24-Bilder-Form) erlernt, eine der am weitesten verbreiteten Tai Chi-Formen, die auf dem Yang-Stil basiert. Durch regelmäßiges Üben der Form werden Beweglichkeit und Körperhaltung verbessert, Stress und Verspannungen abgebaut, Muskulatur, Sehnen und Bänder trainiert und das Körperbewusstsein geschult. Alle Bewegungen werden ohne Kraftaufwand durchgeführt. Tai Chi eignet sich somit für Menschen jeden Alters und setzt keine besondere körperliche Fitness voraus.

Ort
Turnhalle Hallgarten
Rosentalstraße 35
65375 hallgarten
Zeiten
Dienstag:
17:30 - 18:30 Uhr
Kosten
kostenfrei
Anbieter

Zielgruppen

Frauen, Männer